Weihnachtslichter in der Stadt

Weihnachtslichter in der Stadt

Weihnachtslichter mag jeder. Wenn es dämmert und dunkel wird, leuchten im Haus die Lichter und natürlich auch draußen werden die Häuser geschmückt.

Zunächst sieht man kaum Weihnachtslichter bei einem abendlichen Spaziergang.

Dann tauchen die ersten Lichter auf. Ein runder leuchtender Busch, ein Reh. Weihnachten kann kommen.

Fenster und Hauseingänge werden beleuchtet. Die einen dezent.

Und andere zelebrieren das Weihnachtsfest. Dort sind Fenster große Leinwände.

Und so schmücken die Menschen nach ihrem Geschmack ihre Häuser und Einfahrten. Aber auch das Straßenlicht wirkt wie Weihnachtslichter.

Das sind eben nicht mehr nur einfache Straßenlaternen. Es ist eben eine besondere Zeit.

Im Licht der Laterne steht ein kleines Bäumchen. Es leuchtet auch ohne Lichterkette. Man sieht, es kann mal ein Weihnachtsbaum werden. Also wachse noch etwas, werde groß. So:

Frohe Weinachten an alle da draußen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!