Zu Weihnachten in Crimmitschau

Zu Weihnachten in Crimmitschau

Also weniger zum Weihnachtsfest sondern eher im Dezember in Crimmitschau.
Also in der dunklen Jahreszeit, Wolken am Himmel, alles eher grau.

Und ja, in Crimmitschau gibt es einen Fluß. Die Pleiße.

Die Stadt hat ein Theater, eine Kirche, alles was eben dazu gehört.

Natürlich gibt es im Dezember einen Weihnachtsmarkt.
Crimmitschau ist eine alte Stadt. Das kann man an den Türen und Toren erkennen.
Hier einige Beispiele:

Wenn Häuser saniert werden, bleiben in vielen Fällen die alten Türen dennoch erhalten. Sie sind die Gesichert der Stadt. Dann gibt es Kuriositäten, wie diese:

Das ist die Ecke am Gebäude der Deutschen Bank.
Die armen Angestellten, haben die kein Klo mehr drinnen?

Und wie kommen hier die Leute uns Haus? Fragen über Fragen.

Und dieser Kontrast erst. Eine alte Tür, eingerahmt von den blauen Tonnen.
Und da Weihnachten ist, schließlich auch dazu noch ein Bild.

Also, vielleicht bei Gelegenheit mal wieder die Stadt besuchen?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!