Der Spreetaler See

Der Spreetaler See

Der Spreetaler See soll mal Teil des Lausitzer Seenlandes sein. Noch entsteht er gerade. Er benötigt Wasser und die Rutschungsgebiete müssen sich noch setzten.

Viel ist wirklich noch nicht zu sehen von dem See. Ungebändigte Natur rahmt ihn noch ein in seinem Dornröschenschlaf.

In der anderen Blickrichtung findet sich das Kraftwerk Schwarze Pumpe. Es dampft zwar noch, aber viel Dreck kommt nicht mehr raus. Der weiße Dampf entsteht durch die Kühlung. Es ist Wasserdampf. So bleibt der Spreetaler See sauber.

Die Natur erzeugt eine eigene Stimmung, vor allem jetzt im Herbst. Wird der See einmal bewirtschaftet, sieht man so etwas vielleicht nicht mehr.

Für die künftige Nutzung des Sees wurden schon Vorbereitungen getroffen. Zufahrten und Parkplätze gibt es schon. Die Flutung soll noch bis 2020 gehen. Dann kann man vielleicht auch baden gehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!