Der Potsdamer Platz in Berlin

Der Potsdamer Platz in Berlin

Der Potsdamer Platz war lange Zeit eine Brache, geschuldet der Grenze in Berlin. Mit Maueröffnung begann ein neues Leben für den Platz.

Es glänzt und glitzert, Großstadtflair.

Und am Potsdamer Platz 1 (wo auch sonst) kann man einen Panoramablick genießen. Mit dem schnellsten Fahrstuhl Europas ganz nach oben.

Zunächst steht einem ein Wolkenkratzer im Bild. Unten kann man einen überdachten Teil des Platzes sehen.

 

Unter der Kuppel sind Kino, Restaurants und andere interessante Dinge zu entdecken.

Aber zurück zum Panorama.

Na klar, der Fernsehturm muss natürlich zu sehen sein. Auf einer anderen Seite der Stadt sieht man eine weitere Attraktion. Hier kann man mit einem Fesselballon aufsteigen und Berlin von oben erkunden.

Wie man hier sehen kann, ist das Gelände um den Potsdamer Platz gut bebaut, fast alles Neubauten.

Und zum Schluss noch ein sehr bekanntes Gebäude. Na erkannt? Ja, das Kanzlerinnenamt, liebevoll die Waschmaschine genannt. Und links daneben das Haus der Kulturen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!