Der Gardasee – ein Lieblingsziel deutscher Touristen!

Der Gardasee – ein Lieblingsziel deutscher Touristen!

Ja, den Gardasee muss man gesehen haben, oder etwa nicht?

 

Viel Wasser, ein paar Berge, kleine Ortschaften, so stellt man ihn sich vor, den Gardasee.

 

Der See wird natürlich von verschiedenen Schiffen befahren, Ausflüge ohne Ende.

 

Die Orte schmiegen sich im nördlichen Teil des Gardasees auf schmalen Ufern an die Berge.

 

Und natürlich prägen kleine Kirchen das Bild in den Orten um den See.

 

Auch die kleinen Boote prägen hier das typische Bild Italiens in dieser Region. Viele Hotels haben solche Boote. Man kann sie ausleihen und damit über den See rudern.

 

Fast jeder Ort um den Gardasee ist berühmt. Malcesine, hier war Goethe. Auf der kleinen Burg gibt es ein Goethezimmer. Und Bardolino hat nicht nur einen schönen Marktplatz, es ist auch für seinen Wein bekannt.

 

Es gibt viele Stellen, von denen man einen herrlichen Blick auf den Gardasee hat.

 

Und schließlich kann man die Berge erklimmen. wer das nicht möchte, nimmt einfach die Seilbahn zum Monte Baldo. Von oben hat man einen fantastischen Blick über den gesamten See.

Viele Urlauber fahren mit dem Auto an den Gardasee. Es geht aber auch mit dem Flugzeug bis Bergamo bei Mailand. Dann kann man einen Mietwagen nehmen oder öffentliche Verkehrsmittel. Also los, nichts wie hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!