Am Senftenberger See fand vor kurzem das Hafenfest statt. Zunächst musste man die Eingangskontrolle am See passieren.

Naja, nicht wirklich. Es wurden nur die Radfahrer angehalten. Sie durften nicht mit Rad auf das Gelände.

Und schon war man mitten im Trubel.

Das Fest am Senftenberger See erlaubte zunächst den Blick auf die vielen Boote im Hafen.

Die Besucher pilgerten über das Gelände, es gab reichlich Unterhaltung für Groß und Klein.

Viele haben die Gelegenheit genutzt für eine Ausfahrt mit einem Boot, ob geliehen oder mit dem eigenen. Das Wetter war angenehm, die große Hitze war etwas abgeflaut.

Als der Hafen eröffnet wurde, war er noch recht leer. Mittlerweile wird der Hafen rege genutzt, wie man sehen kann. Auch ohne besonderes Fest ist der Hafen am Senftenberger See immer einen Besuch wert.