Hoywoy: Reise- und Astro-Blog

Bilder der Welt und der Blick zum Himmel

M11 – Wildentenhaufen

Messier 11, NGC 6705, M11, hat den schönen Namen Wildentenhaufen. Es ist ein offener Sternhaufen, schon fast kugelförmig. Er ist recht groß und kann schon mit einem einfachen Fernglas beobnachtet werden. Aufgenommen mit Atik Infinity und eVscope.

Messier 10 – Kugelsternhaufen

Messier 10, NGC 6254, M10, gehört zu den 5 Kugelsternhaufen im Sternbild Schlangenträger. Er ist relativ groß. M10 wird von alten gelben Sternen dominiert. Der Entdecker, Charles Messier, beschrieb ihn als Nebel ohne Stern. Seie Optik konnte den Kugelsternhaufen noch nicht auflösen. Die Bilder entstanden mit den eVscope.

Erste Astrobilder vom Stellina

Stellina ist ein vollautomatisches Teleskop für Astrofotografie. Es richtet sich selbständig aus, focussiert automatisch und erstellt mit der integrierten Kamera die Bilder. Dabei werden viele Aufnahmen gesammelt und zum Schluss ein Summenbild erstellt. Je länger man ein Objekt ablichtet, desto besser wird das Bild. Hier die ersten Bilder von den ersten Beobachtungen mit Stellina.

Als Kreuzfahrtschiffe noch nach Venedig durften

Als Kreuzfahrtschiffe noch nach Venedig durften, entstanden diese Bilder. Künftig dürfen Kreuzfahrtschiffe nicht mehr durch die Lagune fahren. Derartige Bilder wird es also nur noch von vergangenen Fahrten geben.

Zur Erinnerung hier also einige Impressionen. Das Besondere daran ist, dass man von einem Hochhaus oder Turm eine ganz andere Perspektive auf Venedig hat. Das macht die Bilder auch so einzigartig.

Aber auch ohne die Durchfahrt mit einem Kreuzfahrtschiff durch die Lagune ist Venedig einen Besuch wert.

« Ältere Beiträge